October 24, 2013 / Unternehmen

Raus aufs Land – unser Betriebsausflug ins Burgenland

Raus aufs Land – unser Betriebsausflug ins Burgenland

Am Freitag, den 20.09., machten sich 29 HellermannTyton CEE Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf ins Burgenland, mit dem Ziel, uns gemeinsamen Aktivitäten in der Natur zu widmen. Wir berichten von einem herrlichen Betriebsausflug voller Sonnenschein, Wein und Kletterspaß im wunderschönen Mittelburgenland.

Letztes Jahr führte uns unser Betriebsausflug über die österreichische Grenze, zu den deutschen Nachbarn nach Berlin. Dieses Jahr legten wir den Schwerpunkt weniger auf Sightseeing und steuerten das beschauliche Horitschon an. Denn von hier starteten wir unseren Ausflug mit einer gemütlichen Draisinentour, bergauf, bergab – auf einer Länge von 23km durch Wälder und vorbei an unzähligen Weinstöcken.

HellermannTyton unterwegs durchs Burgenland auf Draisinen
HellermannTyton unterwegs durchs Burgenland auf Draisinen

Was wäre ein Burgenlandbesuch ohne den Abend beim Wein zu verbringen?! Gesagt, getan:  vom Zweigelt über Cuvée, bis hin zum für das Mittelburgenland typischen Blaufränkisch, durften wir alles beim Weingut Prickler in Lutzmannsburg verkosten! Winzer Christian Prickler führte uns durch seinen Weinkeller und erklärte uns, wie die Weintrauben verarbeitet werden, um anschließend von uns getrunken werden zu können.

Wacker  begannen wir den Samstagvormittag wieder sportlich, und zwar im Sonnenland Seilgarten. In 8 und 4 Metern Höhe absolvierten wir einen anspruchsvollen, die Nerven kitzelnden Parcours, der aber alle irrsinnigen Spaß machte! Danke hier an unseren Coach, Peter Heisz, der diesen Vormittag so toll für uns gestaltet hat!

„Ob das hält?“ Bei der Einschulung gab es noch Skepsis.
Bei der Einschulung gab es noch Skepsis: „Ob das hält? Vielleicht hättet ich doch lieber noch einen SpeedyTie mitbringen sollen!“
Manfred Skrobanek (Leitung Controlling) und Ervin Ahac (Verkaufsrepräsentant Slowenien) in luftiger Höhe
Immer nah am Kabelstrang! Manfred Skrobanek (Leitung Controlling) und Ervin Ahac (Verkaufsrepräsentant Slowenien) in luftiger Höhe.
Sonja Binder (Innendienst) hat den Parcours schon gemeistert!
Sonja Binder (Innendienst) hat den Parcours schon gemeistert!
Konzentration in 8m Höhe bei unserem Verkaufstechniker Andi Hochfelsner
Konzentration in 8 Meter Höhe bei unserem Verkaufstechniker Andi Hochfelsner

Erschöpft und erleichtert stärkten wir uns zum Schluss im Heurigenrestaurant Habe D’ere. Mit vollen Mägen ging es dann heimwärts, jedoch nicht ohne eine Kaffeepause im „Pur“ in Landsee einzulegen.

Sonne tanken vor der Heimfahrt nach Wien
Sonne tanken vor der Heimfahrt nach Wien

Nach so einem gelungenen Wochenende grübeln wir schon, wo nächstes Jahr die Reise hingehen sollte… Empfehlungen willkommen!

(update: 12. November 2013)

 

Bewerte den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.