August 25, 2016 / Unternehmen

“Jede Erfahrung zählt!” – ein Praktikumsbericht.

“Jede Erfahrung zählt!”  – ein Praktikumsbericht.

Das ist mein Motto, wenn es darum geht, Entscheidungen für meine berufliche Zukunft zu treffen. Je mehr man sich zutraut, desto mehr kann man auch erreichen. Erst im Nachhinein wird einem bewusst, wie viel man in so kurzer Zeit bei einem Praktikum dazulernen und an Erfahrung sammeln kann.

In diesem Beitrag berichtet Natalija D. über ihr Praktikum bei HellermannTyton und die gewonnenen Erkenntnisse.

Wie sagt man so oft “Alles Schöne vergeht schnell“ und genauso verging die Zeit für mich bei HellermannTyton CEE in Wien. Im Laufe der ersten Tage habe ich mit meiner Kollegin Alexandra (Bild oben, rechts) Vorbereitungen für das große Sommerfest getroffen.

Mittagessen im Freien bei HellermannTyton CEE in Wien
Mittagessen im Freien bei HellermannTyton CEE in Wien

Da alle Kollegen und Kolleginnen aus Mittel- und Osteuropa nach Wien kommen, konnte ich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus verschiedensten Kulturkreisen kennenlernen und an deren Geschichten und Erfahrungen aus der Berufswelt teilhaben. Dabei habe ich gelernt, dass man sein Ziel niemals aus den Augen verlieren darf und wirklich alles erreichen kann, solange Wille und Einsatz vorhanden sind.

Richtig kommunizieren üben

Blog_AT_IMG_8954_800px

Wie man sich richtig mit seinen Geschäftspartnern unterhält und verhält ist eine der wichtigsten Voraussetzungen, um im professionellen Leben voranzukommen.
Diesen Umgang konnte ich in der Praxis üben, als ich Termine mit Verantwortlichen aus Industrie-, und Tourismusunternehmen vereinbarte, um Angebote für Seminarhotels einzuholen.
Das hat mir nicht nur dabei geholfen, meine organisatorischen Fähigkeiten zu verbessern, sondern mein Selbstbewusstsein zu stärken.
Bei HellermannTyton zählt jeder Einsatz gleich. Dank dieser Wertschätzung habe ich mich während der gesamten Praktikumszeit, wie jede andere Mitarbeiterin und Mitarbeiter gefühlt.
Eines der spannendsten Erlebnisse in meinem zweimonatigen Praktikum war die Gelegenheit eine Telefonkonferenz mit Kollegen aus Deutschland zu führen, um Gedanken über Seminarinhalte auszutauschen.
Insbesondere hatte ich das große Glück Teil des großen Projektes rund um ein neues Warenwirtschaftssystem zu sein, welches mir zeigte, wie viel Organisation und Bereitschaft notwendig sind, um sein geplantes Ziel tatsächlich zu erreichen.
Das und vieles mehr waren meine Aufgabenbereiche in den zwei Monaten bei HellermannTyton in Wien. Aber das Wichtigste war zu erkennen, dass jede Erfahrung zählt und wertvoll ist.

 

 

English text:

Every experience counts!

This is my motto when making decisions about my professional future. The more you believe in yourself, the more you can achieve. Only afterwards do you realize how much you actually benefit from an internship, and how much experience you have gained.

In this post, Natalija D. reports on her work placement at HellermannTyton and the insights she gained.

As the saying goes: “All good things must come to an end”, and my time at HellermannTyton CEE in Vienna certainly flew by. During the first few days I helped my colleague Alexandra (picture above, right) with preparations for the big office summer party.

Since all the staff from Central and Eastern Europe came to Vienna, I was able to meet colleagues with a host of different cultural backgrounds. They shared their stories and experiences from the world of work with me.
I learned from this that you should never let your goals out of your sight and that you can achieve anything as long as you are really committed and determined.

Effective communication

Understanding how to properly communicate and behave with business partners is one of the most important prerequisites for getting on in professional life.
I had the chance to practice this when making appointments with representatives from industry and tourism in order to receive offers for seminar hotels.
This not only helped me improve my organisational skills, but also strengthened my self-confidence.
All efforts are appraised equally at HellermannTyton. Consequently, throughout the entire internship, I felt accepted, just like any other employee.
One of the most exciting moments in my two months working at HellermannTyton was the opportunity to lead a TelCo to exchange thoughts on seminar content with colleagues from Germany.
I was also especially fortunate to be part of a big new ERP project, which showed me just how much organisation and willingness is needed to really achieve a goal.

These, and a lot more besides, were my tasks during my two months at HellermannTyton in Vienna. But the most important part for me was recognising that every experience counts.

Bewerte den Artikel

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *